Ohne Papier ginge gar nichts in der Printmedien-Landschaft. Gmund Papier hat mit Creative System ein System entwickelt, mit dem sich Kunden ihr eigenes Papier kreieren können. Die Antwort auf die Frage, welche Papiersorten es gibt, ist kurz und ernüchternd: viele. Papiersorten werden nach unterschiedlichen Kriterien bezeichnet. Hauptabnehmer von Altpapier sind die Produzenten von Zeitungsdruckpapier, Verpackungspa- Glasfaserpapier: Papier mit eingearbeiteten Glasfasern, welche die Dimensionsstabilität und Alterungsbeständigkeit erhöhen. Der Spezialpapierhersteller Felix Schoeller ist mit einer neuen Organisationsstruktur ins neue Jahr gestartet. Viele Papiere können in diesem Prozess bedruckt und verwendet werden, was aber auch zu erheblichen Problemen in Bestellung und Lagerhaltung führt.”. Je nach den Anforderungen, die die Packgüter und die Transportbelastungen an die Verpackung stellen, werden die entsprechenden Sorten ausgewählt. Dies waren drei Statements über die wachsende Vielfalt der Papiere für den Digitaldruck, sieben weitere finden Sie im E-Dossier “Papier im Digitaldruck”. Nimmt man die breite Fächerung nach Farben und Flächengewichten hinzu, kommt man leicht auf über 10.000 Qualitäten. Ähnlich wie SC-Papiere werden LWC-Papiere hauptsächlich für Magazine, Zeitschriftenbeilagen und Kataloge – allerdings in einem höheren Qualitätssegment – verwendet. Sie sind mit einem leichten Strichauftrag veredelt, wodurch sich die Bedruckbarkeit verbessern soll. Zeitungsdruckpapier ist aufgrund der verwendeten Rohstoffe, insbesondere des Anteils an holzhaltigen Fasern, nicht besonders alterungsbeständig und vergilbt relativ schnell. Die Hadernanteile sind gebleichte Baumwoll- oder Leinenfasern, seltener Jute- und Hanffaserrohstoffe. 30.000 Papiervarianten mit Gmund Creative System. Der Heilbronner Großhändler wird das Sortiment von Clairefontaine in Deutschland und Österreich mit der Original-Fabrikbezeichnung „Rebecca Design“ anbieten. In den meisten Büros kommt weißes Universal-Papier zum Einsatz, das sowohl zum Kopieren als auch zum Drucken verwendet werden kann. Strohpapier wird aus zerfaserten Strohhalmen hergestellt. A ltpapier (Recovered paper) Mengenmäßig der wichtigste Rohstoff der Papierindustrie. Das gestrichene Papier wird auch Kunst- oder Bilderdruckpapier genannt. Sie sind sehr modern und für jeden Anlass zu gebrauchen. Meist ist es durch den Altpapieranteil grau, manchmal bräunlich und dient vorwiegend als Ausgangsstoff für verschiedene Wellpappen. forschen und entdecken mit PaPier 7. Moderne Papiermaschinen sind bis zu 12 m breit und über 200 m lang. Bücherpapier ist allgemein für den Druck von Büchern vorgesehenes Papier. Sein Einsatzgebiet ist das. Schreibmaschinenpapier (auch SM-Papier) ist farbiges oder weißes Naturpapier für die Verwendung in Schreibmaschinen. mit dessen freundlicher Erlaubnis wir Ihnen hier die wichtigsten Papiersorten und Begriffe aus dem Papier ABC, herausgegeben von dem VDP, vorstellen und Ihnen hiermit einen Überblick über Rohstoffe und die Herstellung von Papier geben können. Eine Bezeichnung ist gegebenenfalls aber nur im Begriffsraum des Namensverwenders, also des Herstellers, Händlers oder Nutzers eindeutig. Zudem gibt es unterschiedliche Kriterien für die Sortierung von Papier, die sich zum Teil auch überschneiden – Gebrauchszweck oder Hausmarke eines Händlers können ebenso den Namen geben wie das Material, aus dem ein Papier produziert wird, oder die Methode der Herstellung. Papiersorten. Die Zellulose ist die qualitativ hochwertige Fasersubstanz eines jeden Papiers. Zum Einsatz kommen Papiere dieser Gruppe hauptsächlich in der Werbung. Häufig sind für dieselben Papiere im Handel verschiedene Sortenbezeichnungen üblich. Bezeichnungen sind also nur eindeutig, wenn ein klarer Zusammenhang (etwa Hersteller) oder eine genaue Definition (z. Papiersorten werden nach unterschiedlichen Kriterien bezeichnet. B. Wasserlösliches Papier: Für im Nachhinein leicht zerstörbare vertrauliche Dokumente, außerdem Handarbeiten. Genau an diesem Punkt möchte ich euch unterstützen und unter die Arme greifen, denn ihr sollt von meinem Fachwissen profitieren. Viele Vorkenntnisse zu dieser Unterrichtseinheit sind für die SuS aus dem Alltag bekannt gewe- sen, z. Die Helligkeit ist ein Maß für die Licht reflektierenden Eigenschaften des Papiers, die die Wiedergabe von Kontrasten und Halbtönen beeinflussen. B. Natronpapier, handgeschöpftes Papier), besondere Eigenschaften (z. Sein Flächengewicht beträgt etwa 40 bis 60 g/m². Schreibpapier ist jegliches Papier, das sich zum beidseitigen Beschreiben eignet. Druckpapier ist der Oberbegriff für alle bedruckbaren ungestrichenen oder, Duplexpapier ist ein zweiseitig gearbeitetes Papier mit verschiedenfarbiger oder verschieden reaktiver Vorder- und Rückseite. Wasserfestes Papier: Basis sind ausgesuchte Zellstoffe und Synthesefasern (z. Auch die Maschinen passen sich immer mehr den Papierqualitäten an.”. Gussgestrichene Papiere – Diese Papiersorten und Kartons verfügen über einen. Der Unterschied zwischen dem Helligkeitsgrad, der durch Kaolin erzielt wird (80 bis 90 auf der ISO-Helligkeitsskala), und dem Helligkeitsgrad, der durch Calciumcarbonate erzielt wird (GCC über 90 und PCC 90-95), ist erheblich. Frank Prath, Bereichsleiter Backselling Papyrus Deutschland, sagt: “Die dynamische Entwicklung im Digitaldruck schreitet zügig voran. Dieter, Hauke und Helge Beisner als Druckereimanager des Jahres geehrt, So viele Weihnachtskarten verschicken die Bundesministerien, Das sind die fünf wichtigsten Kollaborations-Verhinderer. Kupferdruckpapier ist Büttenpapier, meist aus weichen Baumwollfasern hergestellt, mit oft bis zu 10 % Kaolin gefüllt, ungeleimt oder harzgeleimt. Das Flächengewicht (Grammatur), also das Gewicht pro Quadratmeter, liegt meist in einem Bereich von 40 bis 50 g/m². ISO 11607, EN 868-6 (Paper for Ethylene Oxide / Irradiation Sterilization) und EN 868-3 (Paper for Steam Sterilization), und natürlich die ISO 10993-5 (Zytotoxizität-Standards). Dabei ist die Papierherstellung belastend für die Umwelt, weil sie enorme Mengen an Holz, Energie und Wasser erfordert. Bei einem Wert von 830 kg/m³, entsprechend einem spezifischen Volumen von 1,2 cm³/g, ist Papier mit einem Flächengewicht von 80 g/m2 ca. Die verschiedenen Papierarten – von Kopierpapier bis Multifunktionspapier Das richtige Papier orientiert sich am jeweiligen Einsatzzweck und an den Voraussetzungen, die es zu erfüllen gibt. Das Papier sollte eine Stärke von wenigstens 200 g/m² aufweisen. B. Dickdruck-, Werkdruck-, Bibeldruckpapier), gelegentlich auch ein Herkunftsgebiet (z. Diese Papiersorten besitzen z. T. sehr unterschiedliche Eigenschaften. Dies wird durch besondere Oberflächenleimung und Satinage erreicht, insbesondere soll es tintenfest sein und die Schrift darf nicht auslaufen. Der kreative Mix aus neuer Hard- und Software, Digitaldruck-Papieren und -Substraten, neuen Verarbeitungsmöglichkeiten und innovativen Anwendungen etabliert sich selbstbewusst neben dem Offsetdruck.” Er identifiziert vier Faktoren der Weiterentwicklung: Anspruchsvolle, kreative Anwendungen wie auch die Erfolgskombination von individualisiertem Print und Online-Vertrieb, etwa für Fotobücher und Kalender, treiben die Entwicklung des Digitaldrucks laut Frank Prath voran. Dabei kann man Papier, je nachdem in welchem Bereich man arbeitet, sehr unterschiedlichwahrnehmen. Der Papierverbrauch in Deutschland ist sehr hoch und Papier wird meistens als kurzlebiges Produkt genutzt. Viele Leistungskri-terien bestimmen die Güte und die Einsatzmöglichkeiten für jede ganz genau spezifizierte Papiersorte: Aufsicht (Filzseite, Siebseite, Zweiseitigkeit, Reinheit), Färbung (Weiße, Farbschwankungen), Glätte (maschinenglatt, ein- und beidsei- Siegmar Kästl, Geschäftsführer und Inhaber des DCC Document Competence Center Siegmar Kästl e. K., zeichnet aus Sicht des Druckdienstleisters ein differenziertes Bild: “Der Digitaldruck ebnet unseren Kunden viele Möglichkeiten, die früher nicht vorstellbar waren. Denn von all den Einflüssen, auf die Papier äußerst sensibel reagiert, hat der Digitaldruck viel zu bieten: Von Seiten der Papier- und Druckmaschinenhersteller wird einiges dafür getan, um den Digitaldruckern das richtige Papier für die jeweilige Drucktechnologie bereitzustellen und zu zertifizieren. Elegantes, metallartiges weißgoldenes Finish. ⇒ Weitere Informationen und Bestellung per Klick auf das Bild! Halbzellstoffpapier ist ein besonders steifes Papier mit mindestens 65 %, Ingres-Papier ist ein handgeschöpftes oder Rundsieb-Büttenpapier (Rundsiebmaschinen), häufig farbig, mit charakteristisch rauer Oberfläche (gerippt) und, Krepppapier ist ein stark gefälteltes Papier. Mehr Verantwortung für die internationalen Regionen. Ihre Höhe erstreckt sich über mehrere Stockwerke. Dokumentenpapier ist ein holzstofffreies Papier mit hoher Alterungsbeständigkeit, das teilweise mit Zusatz von Hadern hergestellt wird. Naturfaserpapiere: Als solche werden Papiere aus Baumwoll-. Durch. Doch wird dadurch der Markt nicht unübersichtlich? Notendruckpapier ist ein Spezialpapier, das durch geeignete Füllstoffe völlig undurchscheinend ist, damit die Notenzeichen der anderen Papierseite sich nicht im falschen Druckbild abzeichnen. Es gibt rund 3000 Papiersorten,[1] die nach unterschiedlichen Gesichtspunkten in Gruppen zusammengefasst werden können. Die Oberfläche ist rau und das Papier deutlich poröser. Bananenpapier ist ein Ökopapier, das vor allem in Entwicklungsländern noch in reiner Handarbeit hergestellt wird; vor allem für Bastler und Künstler. Punkt der Auswahl der richtigen Papiersorte bzw. Wegen ihres hohen Volumens wurden die Papiere dieser Gruppe in den vergangenen Jahren aber auch verstärkt für den Druck von hochwertigen Büchern, Bildbänden und Werbedrucksachen eingesetzt. Mitunter sind Namen von Hausmarken eines Papierhändlers allgemein gebräuchlich. der letzte teil bietet eine übersicht über die wichtigsten Papiersorten sowie praktische hinweise zu scheren und werkzeugen, die besonders für den Primarbereich geeignet sind. Letztere sollen dem Papier hohe Festigkeit verleihen. Die Statistik der Papierhersteller in Deutschland + die 10 größten Unternehmen der Welt + alle News hier auf print.de! 100 µm dick. Doch auch den Einsatz von Offsetpapieren empfiehlt Siegmar Kästl nicht unbedingt: “Die Laufeigenschaften sind auf jedem digitalen Drucksystem anders, und jedes neue Papier sollte vorher getestet werden.” Die große Auswahl, die Kunden zur Verfügung steht, sieht er ebenfalls nicht unproblematisch: “Agenturen setzen oft auf exotische Papiersorten, die im Digitaldruck große Probleme hervorrufen. Das folgende Video gibt einen Einblick in aktuelle Druckprodukte von HP. Die LWC-Gruppe beinhaltet sowohl matte als auch glänzende Papiere. Die Lagerung werde durch die wachsende Anzahl verschiedener Papiersorten zunehmend unübersichtlicher, in der Produktion könne zuvor bei der Lagerung ungenau definiertes Papier zu einer falsch gewählten Laufrichtung und weiteren Problemen führen. Schrenzpapier ist vollständig aus unsortiertem Altpapier hergestellt. PaPier im alltaG 9 Dort verstärkt er Peter Probst (CEO) und Christian Schürmann (COO) und verantwortet künftig die Bereiche Finanzen und Energie. Aus diesen Rohstoffen werden in der Regel die notwendigen Zellulosefasern gewonnen. Gleiche Papierarten können verschieden benannt sein, zum Beispiel je nach Gebrauchszweck. Auch die Geschäftsleitung der Felix Schoeller Group hat sich neu formiert. Es besitzt eine hohe Saugfähigkeit und ist dennoch sehr nassfest. Drei der Statements werden im Folgenden wiedergegeben, um einen grundlegenden Eindruck der aktuellen Situation zu geben, sieben weitere finden Sie im E-Dossier “Papier im Digitaldruck”. Es muss radierfest und geleimt sein, die Oberfläche muss matt sein und das Papier muss dem Anschlag von Schreibtypen standhalten. W… Zum Vergleich: Ein Ordnerdeckel aus Vollpappe hat ein Flächengewicht von etwa 600 g/m2. Viele Papiere werden auch mit englischen Bezeichnungen und den zugehörigen Abkürzungen benannt, zum Beispiel bei gestrichenen Papieren: Weitere englische Abkürzungen und Bezeichnungen: Beispiele für Flächengewichte (ungefähre flächenbezogene Masse, Durchschnittswerte):[10]. Bei SC-Papier handelt es sich um ungestrichenes, satiniertes Papier, das vor allem für die Herstellung von Magazinen, Zeitschriftenbeilagen und Katalogen verwendet wird. Die wichtigsten Papiersorten im Druck, aktuelle Entwicklungen in der Papierherstellung + News: Alles hier auf print.de! Namensgebend sind insbesondere Ausgangsmaterialien (z. Es bestehen vier Großgruppen nach der praktischen Nutzbarkeit hergestellter Papier: grafische Papiere (Papiere zum Beschreiben, Bedrucken und Kopieren), Papier und Karton für Verpackungszwecke, Hygienepapiere (Tissue-Papiere) sowie technische Papiere und Spezialpapiere. Als Chief Financial Officer, kurz CFO, ist Antonio Bellante mit Wirkung zum 1. Angeboten werden die wichtigsten Papiersorten zu wirklich niedrigen Preisen.