Renate Müller-Krumbach, Karl Schawelka, Norbert Korrek, Gerwin Zohlen: Frank Simon-Ritz, Klaus-Jürgen Winkler, Gerd Zimmerman: Diese Seite wurde zuletzt am 23. Several changes were made to its overall structure; redundant departments were merged or dissolved. In 2019 the university celebrated the centenary of the founding of the Bauhaus, together with partners all over the world. ): Van de Veldes Kunstschulbauten in Weimar. The third higher education reform of 1968/69 modernized and reorganized the structure of the college based on business administration principles. ZEITSCHRIFT DER HOCHSCHULE FUR ARCHITEKTUR UND BAUWESEN WEIMAR .~ang 35 (1989), Reihe A: Heft 1 INHALTSVERZ EI CHN IS Beitrag der Sektion Architektur zum Wohnungsbau 1945-1988 ..... . Die in der deutschen Hochschullandschaft einzigartige Fakultät Medien wurde 1996 gegründet. [14], Studierende der Fakultät Bauingenieurwesen: 1064 (Stand Wintersemester 2016/2017). Studierende der Fakultät Kunst und Gestaltung: 1012 (Stand Wintersemester 2016/2017), Die Fakultät Kunst und Gestaltung nutzt seit 1996 die Räumlichkeiten des ehemaligen Kunstgewerbeschulbaus (Van-de-Velde-Bau) als Atelier- und Unterrichtsräume. IRS, Erkner 2000, p. 71, Grand Ducal Saxon School of Arts and Crafts, Bauhaus and its Sites in Weimar, Dessau and Bernau, Soviet Military Administration of Thuringia, Product Design / Sustainable Product Cultures, Thuringian State Prize for Architecture and Urban Planning, "Bauhaus-Universität Weimar: Geschichte der Bauhaus-Universität Weimar", https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Bauhaus_University,_Weimar&oldid=988310312, Educational institutions established in 1926, Public universities and colleges in Germany, Pages using infobox university with the image name parameter, Instances of Infobox university using image size, Wikipedia articles with WORLDCATID identifiers, Creative Commons Attribution-ShareAlike License, 1919 Incorporation into the State Bauhaus, 1954 Otto Englberger (1905−1977), architect (e.g., tenement buildings at Buchenwaldplatz Weimar and the Franzberg School in. Zu den Weimarer Bauhausstätten gehört u. a. das Gebäudeensemble des Hauptgebäudes (ehemalige Großherzoglich-Sächsische Kunstschule Weimar) und des Van-de-Velde-Baus (ehemalige Großherzoglich-Sächsische Kunstgewerbeschule Weimar) der heutigen Bauhaus-Universität Weimar. Das Spektrum der Universität umfasst heute 40 Studiengänge. Im Jahr 1776 wurde die Fürstliche freie Zeichenschule Weimar gegründet, die erst 1860 nach der Eröffnung der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule an Bedeutung verlor und im Jahr 1930 ersatzlos aufgehoben wurde. Als erster Rektor der neuen Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar (HAB) wurde der Architekt Otto Englberger ernannt, der als Professor für „Wohn- und Gesellschaftsbau“ die Hochschule bereits seit 1951 kommissarisch leitete. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Hochschule durch Einwirkung der SMA-Thüringen im Sinne einer antifaschistisch-demokratischen Neuordnung neu strukturiert und am 24. Direkt neben dem Neubau – und seit 2011 unterirdisch mit diesem verbunden – befindet sich das 1875 errichtete Limona-Gebäude (ehemalige Brauerei), das seit 1995 zu großen Teilen von der Bibliothek genutzt wird. This corresponded to the “concept of a construction-based, productive working community,” which represented one of the founding principles of this successor institution. Report this profile Education Hochschule fuer Architectur und Bauwesen (Bauhause Universitaet ) Weimar Germany Doctor of Philosophy (Ph.D.) Civil Engineering. Kupfergraben Verlagsgesellschaft mbh, Berlin 1997; p. 12, Achim Preiß, Klaus-Jürgen Winkler: Weimarer Konzepte. Die Bauhochschule knüpfte damit an die Idee des Bauhauses an, bot aber im Gegensatz zu diesem, eine starke Praxisorientierung. Bauw., F. f. Inhalt von Lehre und Forschung an der Fakultät ist die Projektierung und Gestaltung menschlicher Lebensräume. Frank Simon-Ritz, Klaus-Jürgen Winkler, Gerd Zimmerman: Aber wir sind! Self-published 1974, ↑ Dietrich Fürst et al. VDG Weimar, Weimar 2000; p. 67, Dörte Nicolaisen: Das andere Bauhaus. It's for a German class project. Sie ist die universitäre Ausbildungsstätte für Gestalter und Künstler im Freistaat Thüringen. [12][13] Studierende der Fakultät Architektur und Urbanistik: 1168 (Stand: Wintersemester 2016/2017). I need the student population, the requirements to get in for German and English students, if there is an abroad program, if it has a partner university in the US, clubs/sports, and info on how dorms are set up. Sektionen traten an die Stelle von Fakultäten. 1957 Gustav Batereau (1908−1974), steel construction engineer and structural engineer (e.g., 1963 Horst Matzke, physicist and mathematician, 1970 Karl-Albert Fuchs, civil engineer (vice-president of the German, 1983 Hans Glißmeyer (1936−2008), civil engineer, 1989 Hans Ulrich Mönnig (born 1943), civil engineer, 2011 Karl Beucke (born 1951), civil engineer, IPP – International Doctoral Program in European Urban Studies (Dr.), Building Physics and Energy-Efficient Building Design (master's), Environmental Engineering (bachelor's and master's), Management [Construction Real Estate Infrastructure] (bachelor's and master's), Water and Environment (bachelor's and master's), Building Materials Engineering (bachelor's and master's), Natural Hazards and Risks in Structural Engineering (master's), Public Art and New Artistic Strategies (master's), Teaching Qualification (Secondary Education) in Art Education (First and Dual Subject), Visual Communication / Visual Cultures (master's), Media Art and Design (bachelor's and master's), Doctoral program in Art and Design / Fine Art / Media Art (Ph.D.). Renate Müller-Krumbach, Karl Schawelka, Norbert Korrek, Gerwin Zohlen: Die Belebung des Stoffes durch die Form. Otto Bartning und die Staatliche Hochschule Weimar 1926−1930. Wissenschaftliches Kolloquium vom 27. bis 30. [7] After completing their education, graduates received a diploma in the Construction department and the title “Journeyman” or “Master” in their area of handicraft. Die Fakultät weist aktuell 19 Professuren, 3 Junior- und 2 Brückenprofessuren, 6 Honorarprofessuren, 1076 Studenten aus 70 Nationen in 7 Studiengängen und 120 Doktoranden auf. Following German reunification, a vacated industrial facility in the vicinity of the historic center of Weimar near the Frauenplan and Goethe's house was chosen as the site of a new library and lecture hall for the Bauhaus-Universität Weimar. In 1905 the Art School merged with the Weimar Sculpture School, which, although integrated into the educational system in a “cooperative relationship between high and applied art”,[2] was independently managed. Located at Geschwister-Scholl-Str 1-3. By this time, the School of Trades had been removed[9] from the college, which now called itself the College of Architecture and Fine Arts. Tradition und Gegenwart, Weimarer Schriften ; Heft 15. Das entsprach dem „Gedanken einer baubezogenen produktiven Werkgemeinschaft“, der eine der Grundlagen dieser Nachfolgeinstitution bildete. In 1923 Gropius summarized his vision with the radical formula “Art and Technology – A New Unity.”[3] His “concept of collaboration with the industry”[4] was strongly opposed, not least of all because he was “determined from the very start to beat down any resistance toward this new kind of architecturally related art.”[5]. An der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Karlsruhe gibts viele interessante Labore zu entdecken. Approximately 4,000 students are enrolled at the university today. Die Universität geht zum einen auf die 1860 durch Großherzog Carl Alexander (Sachsen-Weimar-Eisenach) in Weimar gegründete Großherzoglich-Sächsische Kunstschule zurück, die 1902 in eine staatliche Institution umgewandelt wurde, jedoch dem Großherzoglichen Hause eng verbunden blieb. Van de Veldes Hochschulbau in Weimar. Die Kunst- und Bauhochschule 1860−1995. Juni 1910 den Rang einer Hochschule und erhielt 1996 ihren heutigen Namen. Auf Initiative des Studierenden Konvents wurde die marke.6[18] als Ausstellungsraum der Universität zusammen mit dem Rektorat und der Klassik Stiftung Weimar gegründet. Verlag der Bauhaus-Universität Weimar, Weimar 2004. In Weimar unterwegs auf den Spuren des frühen Bauhauses. Heute bietet sie die 4 Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Gestaltung und Medien mit über 30 Studiengängen an. Wissenschaftliche Zeitschrift der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar: Korporace: Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar (Německo) Médium: Časopis: Jazyk: němčina: Vydáno: Weimar : Hochschule für Architektur und Bauwesen, 1985: Žánr/forma: časopisy: ISSN: 0863-0712: Tagy: Přidat tag College & University Nach der Auslobung eines Städtebauwettbewerbes im Jahre 1991 übernahm das Büro meck architekten (München) die Planungen für den Neubau. Im Projektstudium werden Studierende zu selbständigen Experten der Medienbranche ausgebildet, die unkonventionell und fundiert komplexe Fragestellungen bearbeiten können. Buy Studentenklubs der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar (Tradition und Gegenwart : Weimarer Schriften) by Scheider, Hartmut (ISBN: 9783910053007) from Amazon's Book Store. Because the college was so integrated in the political system of the GDR, the direction of its instruction and research activities was largely dictated by the government for the purpose of carrying out the latest civil engineering tasks. Weimar is home to several student faith organizations, such as the Protestant and Catholic student communities “Thomas Aquinas” and Studenten für Christus (SfC), a German chapter of Chi Alpha Campus Ministries. Das Neue zeigte sich besonders 1993, als die „Fakultät Gestaltung“ gegründet wurde, mit der die künstlerischen Disziplinen in den Verband der Hochschule zurückkehrten. Since 1996, the Bauhaus-Universität. Die Weimarer Hochschule entwickelte sich in den folgenden Jahrzehnten zu einer bedeutenden Bildungseinrichtung des Bauens in der DDR mit Wirkung in Ost- und Westdeutschland. v ‏ Architekten in der DDR. Student enrolment at the Faculty of Civil Engineering: 1,067 (winter semester 2013/14). Klaus-Jürgen Winkler: Die Architektur am Bauhaus in Weimar. Student enrolment at the Faculty of Architecture and Urbanism: 1,178 (winter semester 2013/14). ): Neubeginn. Otto Englberger, an architect, professor of “Residential and Community Building,” and provisional director of the college since 1951, was appointed the first vice-chancellor of the new College of Architecture and Civil Engineering Weimar (HAB). Media in category "Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar (1951-1996)" The following 5 files are in this category, out of 5 total. *FREE* shipping on qualifying offers. Student enrolment at the Faculty of Art and Design: 610 (winter semester 2013/14), The Faculty of Art and Design has been using the studios and classrooms in the former School of Arts and Crafts (Van de Velde Building) since 1996. In November 2013, the faculty celebrated its 20th anniversary with the festival week.[14]. Die Universitätsbibliothek Weimar ist eine zentrale Einrichtung der Bauhaus-Universität Weimar und versorgt diese mit Literatur und Informationsdienstleistungen für Studium, Lehre und Forschung. A new chapter began in 1993 with the establishment of the “Faculty of Art and Design” which reincorporated the artistic disciplines into the academic profile of the college. In 1919 Walter Gropius merged the College of Fine Arts and the School of Arts and Crafts into the Staatliches Bauhaus in Weimar. Staatsprüfung), Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (Master), Visuelle Kommunikation (Bachelor of Fine Arts), Medienkunst/Mediengestaltung (Bachelor of Fine Arts und Master of Fine Arts), Promotionsstudiengang Kunst und Design / Freie Kunst / Medienkunst (Doctor of Philosophy /, Computer Science for Digital Media (Master of Science, englischsprachig), Human-Computer Interaction (Master of Science, englischsprachig), Kreativmanagement und Marketing (Master of Arts, berufsbegleitend), Europäische Medienkultur (mit Université Lyon Lumière 2: Bachelor of Arts, Licence en Information-Communication), European Film and Media Studies (mit Université Lyon Lumière 2 und Universiteit Utrecht: Master of Arts), Irmgard Schwanitz (1930–1992) Architektin, Hochschullehrerin für Siedlungsplanung. Michael Eckardt (ed. From that point on – and until 1996 – the institution was called the »Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar« (HAB). The development of the Bauhaus-Universität Weimar was also strongly influenced by the Grand Ducal Saxon School of Arts and Crafts which trained artisans in the handicrafts between 1907 and 1915. Z. Hochsch. Following a renovation phase lasting two years, the Faculty of Art and Design returned to the Van de Velde Building in April 2010. Diese Institution erlangte am 3. Die M18 ist Knotenpunkt der Studierendenschaft und der studentischen Selbstverwaltung. Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar Lehrgebiete: Architektur, Industrieform, Innengestaltung Daten: 1945 Arbeitsgemeinschaft Formgestaltung 1946 bis 1951 Staatliche Hochschule für Baukunst und bildende Künste Weimar, Lehrstuhl für Industrieformgestaltung ab 1951 Lehrstuhl und Institut für Innengestaltung um 1960 Hochschule für Architektur und Bauwesen, Weimar 1993 … 2010 feierte die Bauhaus-Universität Weimar ihr 150-jähriges Bestehen als Kunstschule und Hochschule in Weimar. Wir wollen! Klaus-Jürgen Winkler (ed. Euro eingeweiht werden. Die Fakultät steht für eine universitäre forschende und experimentelle Lehre, die im Entwerfen und Planen Schnittstellenkompetenzen künstlerischer und wissenschaftlicher Methoden vermittelt. Mit ihrem Lehrkonzept, dem »Weimarer Modell«, stellt sie das Projekt ins Zentrum des Studiums und unterscheidet sich dadurch von den klassischen Kunstakademien und dem Studium in festen Klassensystemen. 1942 erreichte die Einrichtung den Status einer Hochschule. After changing its name to the "Bauhaus-Universität Weimar" in 1996, the university demonstrated its dedication to the spirit of the Bauhaus.[13]. Thanks to these research efforts, the college established relations with other institutions, including several in West Germany. He strived to establish a new architectural style that exuded “Gemütlichkeit”, or coziness. By founding the faculty in 1996, the Bauhaus-Universität Weimar responded to the ever-growing significance of media for the sciences, society and the economy. Beide Schulen verliehen ein Teilnahme- bzw. Die neue Architektur sollte Gemütlichkeit verbreiten. Leben und Werk des Bildhauers Richard Engelmann. Browse a list of individuals affiliated with Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar, Department of Philosophy. Although it became a public institution in 1902, its ties with the ducal house remained strong for years. In his opinion, it was necessary to preserve the German styles typical of the region, so that people could find identification and orientation in times of rapid social and cultural upheaval. Meister im handwerklichen Bereich vergeben. Die sich anbahnende Gleichstellung von Professoren und Werkstattleitern und unüberbrückbare Differenzen hatten zur Folge, dass sich „eine von der Architektur losgelöste, autonome und zweckfreie Kunst am Bauhaus nicht entwickeln“[6]:S. 83 konnte. UNESCO designated the joint World Heritage Site titled the Bauhaus and its Sites in Weimar, Dessau and Bernau in December 1996. B. BIM. The experimental and innovative focus of the Bauhaus fell somewhat to the wayside. Series: Schriften der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar Unknown Binding: 231 pages Publisher: Der Rektor der Hochschule für Architektur und Bauwesen (1990) Language: German ISBN-10: 3860680056 ISBN-13: 978-3860680056 Shipping Weight: 1.1 pounds Customer Reviews: Be the first to write a review Amazon Best Sellers Rank: #17,873,162 in Books (See Top 100 in Books) After a four-year construction phase costing 12 million euros, the new university library and an integrated main auditorium were officially opened in 2005, and in 2006, the building was awarded the Thuringian State Prize for Architecture and Urban Planning. Gegründet im Jahr 1953 bildet die Fakultät Bauingenieurwesen seit mehreren Jahrzehnten im Bereich konstruktiver Ingenieurbau, Baustoffingenieurwissenschaft, Umweltingenieurwissenschaften sowie Management für Bau, Immobilien und Infrastruktur aus. Wissenschaftliche Zeitschrift der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar : Συντομογραφία: Wiss. The well-known artists and instructors of this period include: Lucius Burckhardt, Werner Holzwarth and Wolfgang Ernst. ORWO UP15 film May 1990 This building housed the first Bauhaus in Germany before it moved to the famous building in Dessau c 1926. 1929 verzeichnet die Bauhochschule 88 Studierende.[7]:S. WorldCat Home About WorldCat Help. Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar/Bauhaus Universitat, Weimar, Germany. In 1829 the architect Clemens Wenzeslaus Coudray established the Free School of Trades (which later became the Grand Ducal Saxon Architectural Trade School, or State School of Architecture), which operated in the evenings and Sundays and supplemented the courses at the Free Zeichenschule. In 1929 there were 88 students enrolled at the College of Architecture. The political upheaval of 1989 initiated a radical process of restructuring at the college. Aus der 1872 eröffneten Orchesterschule ging die heutige Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar hervor. Weimar boasts a long tradition of art education and instruction in the areas of fine art, handicrafts, music and architecture. The Orchestra School, which opened in 1872, eventually became the College of Music Franz Liszt in Weimar. Die Schulen wurden 1919 durch Walter Gropius zum Staatlichen Bauhaus Weimar vereinigt. Bekannte Künstler und Lehrende dieser Zeit sind: Ernst Neufert, Ludwig Hirschfeld-Mack, Cornelis van Eesteren, Otto Lindig (Lehrer von Walburga Külz), Wilhelm Wagenfeld. With over 5,000 m2 of usable floor space, the library houses a collection of approximately 488,500 books and other media (as of 2013). u. Ever since 1951, students in all disciplines were required by East German law to pass a basic study program in Marxist–Leninist philosophy. Die Schwerpunkte liegen auf der Erkenntnis und Förderung kreativer Kräfte und der Suche nach Möglichkeiten ihrer praktischen Umsetzung. After World War II, the Soviet Military Administration of Thuringia oversaw the restructuring of the college to reflect antifascist-democratic principles. 15 likes. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2000. Conferral of the doctoral degree Dr.phil. Mit der politischen Wende 1989 begann ein gravierender Prozess des Umbaus der Hochschule mit dem Ziel der Anpassung an die Freiheitliche demokratische Grundordnung und der Einfügung in die internationale Hochschullandschaft. Heute ist die Universität eine von vier Universitäten im Freistaat Thüringen. 1 like. Von der Großherzoglichen Kunstschule zur Bauhaus-Universität Weimar, 1860–2010, Band 2 (1945–2010) Verlag der Bauhaus-Universität Weimar, Weimar 2012, This page was last edited on 12 November 2020, at 11:41. Indem die Fakultät Raum, Stadt und Architektur unter veränderlichen gesellschaftlichen Randbedingungen erforscht, trägt sie zur zukunftsfähigen Gestaltung von Architektur, Stadt und Landschaft bei. Studentenklubs der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar: Kasseturm, Schützengasse, Jacobsplan (Tradition und Gegenwart ): Bauhaus-Spaziergang. Sie ist eine der einflussreichsten Architekturfakultäten Deutschlands. Geschichte und Rekonstruktion des Direktorenarbeitszimmers am Staatlichen Bauhaus in Weimar 1923/24. It represented the first step of an ongoing positive re-evaluation of the legacy of the college. Weimar Bauhaus, Kunsthochschule . Established in 1860 as the Great Ducal Saxon Art School, it gained collegiate status on 3 June 1910. The well-known artists and instructors of this period include: Hermann Giesler, Hans Seytter (e.g., Stiftskirche, Stuttgart), Walther Klemm, Alexander Olbricht and Hugo Gugg [de]. More about the building and its history here Entwürfe für die Zukunft. Dort begann für das Bauhaus als Hochschule für Gestaltung eine neue bedeutende Entwicklungsetappe. Schriften der Hochschule für Architektur und Bauwesen.. [Hochschule für Architektur und Bauwesen (Weimar)] Home. Juni 1989 in Weimar an der Hochschule für Architektur und Bauwesen zum Thema: ‚Produktivkraftentwicklung und Umweltgestaltung. Verlag für Bauwesen, Berlin 1993 (Edition Bauhaus Dessau). Seit 1946 leitete sie als Direktor der Architekt Hermann Henselmann, der bemüht war, die Hochschule auf den Wiederaufbau zu orientieren und auch an das Bauhaus anzuknüpfen. Nach einer zweijährigen Pause, in der der Van-de-Velde-Bau umfassend saniert wurde, dient das Gebäude seit April 2010 wieder als Sitz der Fakultät. In 1926, the school was incorporated into the Gotha School of Architecture. : Vom Baukünstler zum Komplexprojektanten. PROFESSIONAL EXPERIENCE 1972-1987- Accountant with BDO Stoy Hayward, UK. August 1946 wiedereröffnet. Paul Schultze-Naumburg lehnte jegliche Phänomene einer industriellen Großstadtgesellschaft ab. 205, Bekannte Schüler dieser Zeit sind: Carl Ihrke. The goal of instruction and research in this faculty is to envision and design human living environments. The school was raised to college status in 1910 and was renamed the Grand Ducal Saxon College of Fine Arts. Und wir schaffen! After the GDR was established and the East German university system was restructured, the college itself underwent major changes in 1951. Ein weiteres Hemmnis in der Entwicklung der Hochschule bedeutete 1930 die Einsetzung Paul Schultze-Naumburgs als neuer Direktor durch die in der Thüringischen Landesregierung an die Macht gekommenen Nationalsozialisten. Für das seit 1951 für Studenten aller Fachrichtungen in der DDR obligate, mehrjährige marxistisch-leninistische Grundlagenstudium, später auch für die laufende Schulung der wissenschaftlichen Mitarbeiter, Dozenten und Professoren, gab es an der HAB bis 1990 ein Institut für Marxismus-Leninismus. Das Gebäude erhielt 2006 den Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau. 41 Als Abschluss wurde der Titel Diplom-Architekt, ein einfaches Zeugnis für Künstler und der Titel Geselle bzw. Verlag der Bauhaus-Universität Weimar, Weimar 2002. Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung und Medien – mit ihren Fakultäten und Arbeitsgebieten verfügt die Bauhaus-Universität Weimar über ein einzigartiges Profil. Verlag der Bauhaus-Universität Weimar, Weimar 2010. The Bauhaus-Universität Weimar is a university located in Weimar, Germany, and specializes in the artistic and technical fields. The institution officially attained college-level status in 1942. In 1954 the college received a rectorial constitution with two new faculties: “Civil Engineering” and “Building Materials Science and Technology”. The Bauhaus-Universität Weimar is a university located in Weimar, Germany, and specializes in the artistic and technical fields.Established in 1860 as the Great Ducal Saxon Art School, it gained collegiate status on 3 June 1910. Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine auf gestalterische und technische Bereiche spezialisierte Universität in Weimar, deren Ursprünge auf die 1860 gegründete Großherzoglich-Sächsische Kunstschule und auf das 1919 gegründete Staatliche Bauhaus zurückgehen. Die Institution wurde schließlich 1910 zur Großherzoglich-Sächsischen Hochschule für bildende Kunst erhöht. Mai 1945 - Befreiung vom Faschismus in Städtebau und Architektur Laudatio für Dozent Dipl.-Grafiker Werner Clous aus Anlaß seiner Verabschie­ dung aus dem Hochschuldienst In 1919 the school was renamed Bauhaus by its new director Walter Gropius and it received its present name in 1996. There the Bauhaus began a new, important chapter as a college of art and design. Verlag der Bauhaus-Universität Weimar, Weimar 2009. Heutigen medienästhetischen, medienkulturellen, medienökonomischen und medientechnologischen Fragestellungen begegnet die Fakultät mit einem interdisziplinären Ansatz nach Bauhaus-Tradition – durch vernetztes Denken über die Fachdisziplinen hinaus. Wissenschaftliche Zeitschrift der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. Die Fakultät Architektur und Urbanistik hat ihren Hauptsitz im Hauptgebäude, welches von Van de Velde entworfen wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.